Digitale Volumentomographie

Diagnostik_1 Diagnostik_2 Diagnostik_3 Diagnostik_4

Da Beschwerden im Kopfbereich vielfältig sein können und ihre zugrunde liegenden Ursachen häufig vielschichtig und nicht gleich zu erkennen sind, bieten wir Ihnen als interdisziplinäres Zentrum eine umfassende Diagnostik aus mund-, kiefer-, gesichtschirurgischer, oralchirurgischer, kieferorthopädischer, zahnärztlicher und ästhetisch plastischer Sicht an.

Moderne Technik und innovative Behandlungsmethoden ermöglichen eine genaue Planung und Realisierung des Behandlungsergebnisses. Computergestützte dreidimensionale Darstellungen der Zähne, der Kiefer, und des Gesichtskelettes und strahlungsarmes, digitales Röntgen liefern exakte Informationen über Knochensubstanz und Volumen. Für eine detaillierte Diagnostik verfügt die Praxis über ein digitales Volumentomographiegerät der allerneuesten Generation (KaVo 3D eXam) mit extended View Funktion, so dass auch der gesamte Schädelbereich (Kraniofazialvolumen 17x17x23 cm) dargestellt werden kann. Mit einer Auflösung von 0,15 mm Pixelgröße eignet sich das Gerät auch hervorragend zur Darstellung kleinster pathologischer Veränderungen bei dentalen und parodontalen Fragestellungen. Vor einer geplanten Implantation wird mit Hilfe dieses Verfahrens eine exakte Ermittlung der knöchernen Strukturen des Ober- und Unterkiefers durchgeführt, die Lage des Unterkiefernervens bestimmt und individuelle Besonderheiten erkannt. Die Datengewinnung und der Datenexport im DICOM 3 Format ermöglicht in der Implantologie zudem die Herstellung computergenerierter Bohrschablonen.

Computersimulationen sind Basis für eine präzise Planung und unterstützen den Behandler vor und während der Therapie. Patienten kann mit diesen Darstellungen das endgültige Behandlungsergebnis veranschaulicht und eine genaue Vorhersagbarkeit des Ergebnisses hinsichtlich Umfang und Kosten der Behandlung gegeben werden.

Besondere Möglichkeiten bietet die Digitale Volumentomographie in den folgenden Bereichen: